> COMMUNITIES > Presse >
Communities
Zurück zur Übersicht Pfeilicon

Pressemitteilung

Pressemitteilung 04/2010

Die neue Bull Escala Modellgeneration: Nachhaltigkeit durch Leistung bei gleichzeitig höchster Energieeffizienz

Bull kündigt heute eine neue Generation seiner erfolgreichen Escala Serverfamilie an. Die drei neuen Modelle eignen sich gleichermaßen für den Einsatz als Abteilungsrechner wie für unternehmenskritische Anwendungen. Als Bestandteil der Bio Data Center Initiative von Bull bieten sie gegenüber den Vorgängermodellen eine vielfache Leistung bei unverändertem Energiebedarf.

Paris/Köln, 9. Februar 2010 –Bull beweist mit dieser neuen Servergeneration erneut sein Engagement, mit Hilfe umweltfreundlicher Technologien die Energieeffizienz von Rechenzentren deutlich zu verbessern. Dies bedeutet: Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes bei gleichzeitiger Optimierung der Leistung.

Die neuen Midrange-Server Escala M6-700 und Escala M7-700 sowie das Einstiegsmodell Escala E5-700 basieren auf der neuesten POWER7™-Technologie. Die marktführenden Virtualisierungs-Funktionen machen sie zur idealen Wahl für mittlere Konsolidierungs-projekte. Bei den Modellen Escala M6-700 und Escala M7-700 können Prozessoren und Hauptspeicher bei Bedarf zudem permanent oder temporär aktiviert werden.

Vierfache Leistung bei gleichbleibendem Energiebedarf

Die neue Generation der Escala-Serverfamilie besitzt viele Funktionen, die den CO²-Austoß von Rechenzentren eindeutig minimieren: Im Vergleich zu der vorherigen Generation liefern die neuen Systeme die vierfache Leistung bei unverändertem Energiebedarf – dank der neuen Power7™-Prozessortechnologie mit bis zu 8 CPU-Kernen pro Prozessor.

Gleichzeitig wurde die Effizienz der Stromversorgung optimiert – sie entspricht den modernsten internationalen Standards. Insbesondere die Netzteile des Modells Escala E5-700 entsprechen den Anforderungen des „80+ Gold“-Standards, das heisst: Ihr Wirkungsgrad liegt dauerhaft bei über 88%.

Mit der Ankündigung der neuen, energieeffizienten Generation von Escala-Servern unterstreicht Bull seine Strategie, seinen Kunden ganzheitliche und nachhaltige Konzepte für ihre IT-Infrastruktur zu liefern“, bekräftigt Michael Gerhards, Geschäftsführer der Bull GmbH.

Bull rundet das Angebot durch diverse hochwertige Services ab – angefangen bei Consulting-Services für Infrastrukturen, Konsolidierung und Migration, über Energie-Audits bis hin zu den HA999-Services, die Bull-Kunden eine Verfügbarkeit ihrer Systeme rund um die Uhr garantieren.

Bull: Kernkompetenz für virtualisierte IT-Infrastrukturen

Die Kompetenzzentren von Bull waren maßgeblich an der Entwicklung der Hard- und Software-Umgebung der neuen Power7-Plattformen beteiligt. Schwerpunkte lagen in den Bereichen Virtualisierung, Ausfallsicherheit, Middleware sowie in der Architekturdefinition, der Auslegung von Applikationsumgebungen und Proof of Concepts (PoC). Darüber hinaus haben die UNIX-Experten von Bull an diversen IBM Redbooks zum Thema Virtualisierung mitgewirkt.

Technische Daten und Verfügbarkeit

Escala E5-700 :

  • Rackserver, 4HE Bauhöhe
  • Verfügbar mit AIX5.3 und AIX6.1
  • Unterstützt bis zu 32 POWER7™ Prozessor-Kerne mit 3/3,3/3,55 GHz Taktfrequenz und bis zu 512 GB Hauptspeicher

Escala M6-700 :

  • Rackserver, 4HE Bauhöhe pro Modul (insgesamt bis zu 4 Module)
  • Verfügbar mit AIX5.3 und AIX6.1
  • Unterstützt bis zu 64 POWER7™ Prozessor-Kerne mit 3,1/3,5 GHz Taktfrequenz und bis zu 2048 GB Hauptspeicher

Escala M7-700 :

  • Rackserver, 4HE Bauhöhe pro Modul (insgesamt bis zu 4 Module)
  • Verfügbar mit AIX5.3 und AIX6.1
  • Unterstützt bis zu 64 POWER7™ Prozessor-Kerne mit 3,86/4,1 GHz Taktfrequenz und bis zu 2048 GB Hauptspeicher

Der neue Escala-Server E5-700 ist ab März 2010 lieferbar, die Modelle Escala M6-600 und M7-700 sind ab April 2010 verfügbar.

Bull Technology Days 2010: Kunden-Roadshow zur Ankündigung der Power7-Technologie

Anlässlich der Ankündigung der neuen Escala-Generation veranstaltet die Bull GmbH eine Roadshow, bei der sich Kunden und Interessenten über die neuen Möglichkeiten dieser Systeme informieren können. Anhand von Praxisbeispielen wird unter anderem gezeigt, mit welchen Methoden Bull Anwendern – auch von anderen Plattformen - den Umstieg auf die neue Technologie erleichtert.

Die Termine:

  • Frankfurt: 23. Februar 2010
  • Köln, 24. Februar 2010
  • Stuttgart: 9. März 2010
  • München: 10. März 2010

Nähere Infos und Anmeldung unter www.bull.de/techdays

Sharebar-BildPrint page.Send page.Share on Facebook.Share on Linkedin.Share on Viadeo.Share on Technorati.Share on Digg.Share on Delicious.Bookmark this page on Google.Share on Windows Live.Share on Twitter.Sharebar-Bild

Follow us on Twitter!

Pressekontakt

Bull (Schweiz) AG

Wallisellerstrasse 116

8152 Opfikon

 

Peter Ammann

Tel: 043/455-8094

Fax: 043/455-8099

presse@bull.ch