> COMMUNITIES > Presse >
Communities
Zurück zur Übersicht Pfeilicon

Pressemitteilung

Pressemitteilung 15/2010

Bull baut Partnerschaft mit eXo auf dem deutschen Markt aus

Mit der Integration von eXo Portal und User-Experience-Technologien bietet Bull als führender europäischer Systemintegrator ab sofort einen umfangreichen Java-Stack für moderne Anwendungen.

Köln, 15. Juli 2010 – Nach mehreren erfolgreichen internationalen Projekten arbeiten Bull und eXo nun auch in Deutschland zusammen. Bull, als einer der führenden Systemintegratoren in Europa, bietet den umfassendsten Java-Stack auf Open-Source-Basis an. eXo bringt seinerseits auf seiner modernen User-Experience-Plattform Anwendungen, Content und Nutzer zusammen, ähnlich wie Microsoft Office SharePoint Server, nur auf Java zugeschnitten.

In den letzten 15 Jahren haben Hunderte großer Unternehmen ihre Umgebungen auf Java aufgesetzt und Tausende unternehmenskritische Transaktionsanwendungen in Java entwickelt. Mit der Weiterentwicklung des Internets haben sich die Nutzer zudem an Funktionsreichtum und Interaktivität gewöhnt, außerdem haben neue Modelle wie Cloud Computing und SaaS (Software as a Service) unmittelbare Auswirkungen auf die Architektur von Anwendungen. Java-Anwendungen sind zwischenzeitlich in vielen Bereichen de facto veraltet.

Mit den eXo Technologien bietet Bull nun den umfassendsten quelloffenen Java-Stack für moderne Anwendungen. Die eXo Plattform ermöglicht Unternehmen mit Java-Umgebungen in Deutschland, ihre Java-basierten Transaktionsanwendungen in funktionsreiche Applikationen mit hohem Vernetzungsgrad zu verwandeln. Anwendungen, die mit eXo realisiert werden, bieten Unterstützung für mehrere Benutzer in einer gehosteten Umgebung.
Die eXo Plattform unterstützt eine breite Palette offener Standards, darunter APIs, die die Einbindung der unterschiedlichsten Anwendungen in das Java-Backend sowie anderer Anwendungen, Content-Quellen und sogar dynamische Sprachen wie Groovy erleichtern.

Bull unterstützt als Systemintegrator die eXo Plattform und arbeitet eng mit den Entwicklern bei eXo zusammen, stellt zum Beispiel Code für Open-Source-Projekte von eXo zur Verfügung. Neben der eXo Plattform enthält der offene Java-Stack von Bull den Applikations-Server JOnAS, die Automationsplattform für Webdienste Orchestra und das Workflow-System Bonita.

Die eXo Plattform basiert auf innovativen Portal- und User-Experience-Technologien, mit denen sich Anwendungen in Webdienste verwandeln, in Altanwendungen einbinden und in der Cloud implementieren lassen“, schätzt Michael Gerhards, Geschäftsführer von Bull Deutschland die Möglichkeiten ein und fährt fort: „Mit dem quelloffenen Java-Stack von Bull sind die Benutzer nicht mehr abhängig von einzelnen Softwareherstellern und können freier entscheiden. Zudem lassen sich mit unserer Lösung die Gesamtbetriebskosten senken“.

Auch bei uns im Hause hat sich unser quelloffener Java-Stack bestens bewährt: Unser Intranet mit 8000 Benutzern auf der ganzen Welt läuft nun unter eXo mit unserem Stack“, erklärt
Gerhards.

Gemeinsame Erfolge von Bull und eXo (Auswahl):

  • Ein Abrechnungssystem für Bull Belgien mit den Laufzeit- und Workflow-Modulen der Plattform
  • Die Website der Finanzverwaltung des Schweizer Kantons Genf auf Basis von eXo Content  
  • Eine Portalumgebung mit Teamarbeits-Tools für das belgische Finanzministerium.

Weitere Informationen: www.bull.de.

Über eXo
Die eXo Plattform erleichtert und beschleunigt die Programmierung und Implementierung von Java-Websites und Anwendungen und bietet moderne Funktionen für Content- und Wissens-Verwaltung, Teamarbeit und Social Networking in einer dienstgestützten Architektur. Das Unternehmen ist führend in der Entwicklung und kann auf zahlreiche erfolgreiche Projekte sowie strategische Partnerschaften mit Red Hat und Bull zurückblicken. eXo unterhält eine US-Zentrale in San Francisco, eine Europa-Zentrale in Frankreich und Niederlassungen in Tunesien, der Ukraine und Vietnam. Neuigkeiten erhalten Sie regelmäßig unter @exoplatform bei Twitter.

Sharebar-BildPrint page.Send page.Share on Facebook.Share on Linkedin.Share on Viadeo.Share on Technorati.Share on Digg.Share on Delicious.Bookmark this page on Google.Share on Windows Live.Share on Twitter.Sharebar-Bild

Follow us on Twitter!

Pressekontakt

Bull (Schweiz) AG

Wallisellerstrasse 116

8152 Opfikon

 

Peter Ammann

Tel: 043/455-8094

Fax: 043/455-8099

presse@bull.ch