> COMMUNITIES > Presse >
Communities
Zurück zur Übersicht Pfeilicon

Pressemitteilung

Pressemitteilung 17/2010

Damit IT-Investitionen nicht verpuffen: Bull StoreWay GPS für optimale Prozesse

Die Konjunktur zieht an, die IT-Ausgaben steigen wieder. Doch nicht alle diese Ausgaben sind zielführend. Ein innovatives Consulting-Angebot von Bull hilft Unternehmen nun, dass die Investitionen in die richtigen Bahnen gelenkt werden.

Köln, 31. August 2010 –Einer aktuellen Studie zufolge glauben weltweit fast zwei Drittel (61 Prozent) der CIOs, dass eine veraltete IT-Infrastruktur ein Hindernis für ihre globale Handlungsfähigkeit darstellt. Keine Frage: Nach der Investitionszurückhaltung der vergangenen Monate – mitunter gar Jahre – müssen Unternehmen ihre IT auf Vordermann bringen. Denn regulatorischer Druck führt dazu, dass beispielsweise viele Archive zumindest rechtlich bedenklich sind. Ähnlich verhält es sich mit dem Trendthema Virtualisierung. Engagieren will sich hier fast jedes Unternehmen – nur wie?

Genau hier setzt Bull mit seinem neuen Programm „Bull StoreWay GPS“ an. Hat das Unternehmen beispielsweise in seiner virtualisierten Umgebung alle „Best Practice“-Standards berücksichtigt? Weiß es, wie hoch sein Return on Investment (ROI) ist? Wie stellt ein Betrieb sicher, dass Verfügbarkeit und Performance der virtualisierten Server seinen Erwartungen entsprechen? Und entspricht der Reifegrad der Serviceorganisation den tatsächlichen Anforderungen? Das heißt, liegen zum Beispiel für Geschäftsprozesse unkritische Daten und Anwendungen auf hochverfügbaren Systemen und verursachen so unnötige Kosten? Oder sind wichtige Anwendungen unzureichend gesichert? Denn in vielen Unternehmen wachsen die virtuellen Infrastrukturen rasant, oft sogar unkontrolliert.

Im Rahmen von Bull StoreWay GPS checken die Teams den Reifegrad der Serviceorganisation mithilfe des Bull Rapid Maturity Assessments (BRMA). Dabei erhält der Kunde wertvolle Informationen darüber, an welchen Stellen Anpassungen erforderlich werden, um den tatsächlichen Anforderungen gerecht zu werden:

Bull StoreWay GPS für Virtualisierung hilft deshalb, Ansatzpunkte zur Verbesserung der Services und zur Senkung der laufenden Kosten zu finden. Dafür untersuchen die Experten die bestehende Installation (bis zu zehn Hosts mit maximal 80 virtuellen Servern) und vergleichen sie mit den markt- und branchenüblichen Best Practices. Im Ergebnis zeigt Bull dann Möglichkeiten auf, wie sich Performance-Engpässe, Sicherheitslücken und Ausfallrisiken der virtualisierten Serverlandschaft verbessern lassen.

Bull StoreWay GPS für Datensicherung setzt ebenfalls an den neuralgischen Punkten an: Funktionieren Rücksicherungen einwandfrei? Stimmen Effizienz der Nutzung und Performance der Datensicherung? Genügt die Datensicherungsstrategie den Geschäftsprozessen? Auch in diesem Fall führt der Consulting-Prozess zu eindeutigen Ergebnissen und praktikablen Ratschlägen.

Durch nicht mehr benötigte Dateien und Duplikate verschwenden Unternehmen vielfach Kapazitäten. Diese Daten liegen oft ausgerechnet auf höchst verfügbaren – und somit sehr teuren – Speichersystemen, und die Menge der Daten macht die Datensicherung zu einem Albtraum. Hier setzt Bull StoreWay GPS für Datenmanagement an; es analysiert die Netzlaufwerke und gibt anschließend wertvolle Tipps zur Verbesserung.

Schließlich Bull StoreWay GPS für Speichereffizienz: Hier analysieren die Experten von Bull die Effizienz der Storage-Infrastruktur hinsichtlich Nutzung und Management, unter Berücksichtigung der zu unterstützenden Geschäftsprozesse. Auf diesem Assessment aufbauend, gibt Bull anschließend strategische Empfehlungen zur Kostenreduktion.

Alle vier Programme haben gemeinsam, dass sie maximalen Nutzwert bei nur geringem Kundenaufwand liefern. Für die Prozesse berechnet Bull jeweils maximal fünf bis sieben Personentage, je nach Komplexitätsgrad der vorhandenen IT-Infrastruktur.

Sharebar-BildPrint page.Send page.Share on Facebook.Share on Linkedin.Share on Viadeo.Share on Technorati.Share on Digg.Share on Delicious.Bookmark this page on Google.Share on Windows Live.Share on Twitter.Sharebar-Bild

Follow us on Twitter!

Pressekontakt

Bull (Schweiz) AG

Wallisellerstrasse 116

8152 Opfikon

 

Peter Ammann

Tel: 043/455-8094

Fax: 043/455-8099

presse@bull.ch